Familienziele in Pfalz & Baden, Heimatliebe
Kommentare 2

Eine echte Heimatsommerliebe. Aber sowas von! Sommertag am Baggersee Linkenheim.

So fühlt sich der Sommer an! Der Sommer riecht nach Nivea Sonnencreme, nach Wassermelone und Baggersee. Es ist warm, man kann stundenlang Kiesel ins Wasser werfen und Gräben im Sand ziehen. Die Pommes von der Imbissbude schmecken sensationell und der Sprung ins kühle, weiche Seewasser ist einfach nur herrlich.

Das ist meine absolute Heimatliebe im Sommer: der Baggersee in Linkenheim. Nur nen Katzensprung von uns entfernt, schöne Sandbuchten zum Buddeln und ganz flach am Ufer, so dass die Kids auch am Wasser spielen können.

Jedes Jahr aufs neue nehme ich mir vor, dass ich mal alleine morgens hier her komme und einfach einen Sommertag genieße, bevor die die beiden aus der Kita abhole. Ich habs noch nie gemacht, immer gibts zu viele Jobs, die erledigt werden wollen, Arbeitszeit ist ja so kostbar.

Aber als letztes Wochenende Jasmin von der Elbmadame zu Besuch war, haben wir es wenigstens mal einen Nachmittag an den See geschafft. Meine Güte, das tut doch so ekelig gut!

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Naja, es gibt solche oder solche Seen. Wir haben auch mehrere Seen direkt um die Ecke, aber das sind Baggerlöcher und die sind bei schönem Wetter oft so überfüllt, daß mich keine 10 Pferde dorthin bekommen. Dann sitz ich mit den Jungs doch lieber im Babypool aufm Höfchen. Mein Vater wiederum lebt im Sommer in seinem Häuschen am See in Brandenburg und dort ist es so lauschig, daß ich nie wieder fahren möchte. Schade, daß ich so selten dorthin komme. GlG an den See, Nadine

  2. Pingback: Antonsganzewelt, wie wohnst Du eigentlich? Planet Hibbel hat gefragt. | Anton's ganze Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.