Kaufempfehlung
Kommentare 6

Ein Zimmer fürs Schulkind!

Da sind sie, die Sommerferien. Die ersten, die sechs Wochen dauern! Und die, die direkt in die Schule führen. Unglaublich, der gar nicht mehr so kleine Kerl kommt in die Schule und freut sich tierisch drauf.

Es war höchste Zeit sein Babyzimmer umzumodeln und an die neuen Bedürfnisse anzupassen. Die Wickelkommode wurde zwar lange nicht mehr genutzt, ist nun aber endlich auch raus aus dem Zimmer.

Holzspielzeug wurde aussortiert, Bilderbücher verschenkt, angeknabberte Puzzle entsorgt, die große Duplokiste in Idas Zimmer gebracht und auch bei den Autos wurde kräftig gesiebt… Platz muss her: zum Bauen, Spielen, Schlafen und ‚Arbeiten‘.

Den Wunsch nach einem Hochbett haben wir Anton erfüllt, da hing wirklich sein Herz dran. Ähnlich wie beim Kinderschreibtisch habe ich mir die Finger wund gesucht und war wirklich geplättet, wie heftig das Budget darunter ächzen kann… Vom Spielpalast über die Ritterburg bis zur Designerschlafstätte gibts da wirklich alles!

Erfahrungen mit STUVA Hochbett von Ikea

Letztendlich haben wir uns jedoch für das Stuva Hochbett von Ikea entschieden. Beim Aufbau haben wir zwar unser Ikea-Diplom gemacht (und wir haben nun wirklich schon super viele Möbel aufgebaut, auch schon ne Küche), denn das war gar nicht trivial, aber der Aufwand hat sich gelohnt.

Ikea Stuva Hochbett

Stuva Hochbett Ikea Schwarz

Das Bett ist super verarbeitet und sehr stabil. Da knarrt und wackelt nichts. Außerdem liegt man relativ tief drin, d.h. die Chance heraus zu fallen, ist nicht besonders hoch. Mit einer Gesamthöhe von 1,93m passt es auch in Zimmer mit einer normalen Deckenhöhe. Wir haben zwar ein altes Haus, aber normal hohe Räume. Betten, die nach oben nur 40cm Platz lassen, sind eher umkomfortabel.

Den Schreibtisch, der eigentlich dabei ist, haben wir nicht aufgebaut. Zum einen ist das Zimmer groß genug, um einen Schreibtisch an einen anderen Platz als unter das Bett zu stellen, zum anderen wünschte sich Anton eine gemütliche Ecke unter dem Bett. Wir bewahren die Schreibtischplatte und das Schubladenelement auf, irgendwann wird es sicher seinen Einsatz haben.

Der Schreibtisch für Schulanfänger

Meine ersten Suchergebnisse in Sachen Kinderschreibtisch hatte ich Euch ja schon gezeigt. Geworden ist es letztendlich aber ein anderer. Der Modell Lea von Maisons du Monde! Der ist zwar eigentlich für ein Mädchenzimmer gedacht, aber wenn man die rosa Holzboxen weg lässt, geht der auch prima für Jungs.

Da alle anderen Möbel im Zimmer weiß sind, fand ichs toll ein bisschen natürliches Holz in Spiel zu bringen. Die beiden Schubladen an der Vorderseite sind auch praktisch und mit 1,10m Breite und den schlanken Beinen ist er nicht so wuchtig wie manch andere.

Auch wenn Anton daran anfangs sicher nicht seine Hausaufgaben machen wird, so gehört ein Tisch doch irgendwie zu diesem Lebensabschnitt dazu. Und zum Malen oder Basteln wird er auch jetzt schon fleißig genutzt. Wobei mir einfällt, dass ich noch ne Schreibtischauflage besorgen wollte…

Schreibtischstuhl? Der Tripp Trapp ist vom Esstisch nach oben gewandert! Passt perfekt!

Kinderschreibtisch Maison du Monde Antons ganze WeltKinderzimmer Farrow Ball Farbe

Stauraum für Kleidung

Vorher stand ein kleiner Schrank in Antons Zimmer, die meiste Kleidung befand sich aber in der besagten Schublade der Wickelkommode. Da aber auch die Kleidung größer wird, war sie wirklich unpraktisch.

Ein ordentlicher Schrank sollte her. Einer, in dem alles Platz hat, der aber nicht das Zimmer platt macht. Die 6ocm tiefen Pax Schränke von Ikea sind zwar gigantisch was Stauraum angeht, aber ich hab immer das Gefühl, dass sie für Kinderkleidung einfach zu tief sind. Den Raum nach hinten nutzt man dann doch nicht komplett, hat dafür einen Trümmer im Zimmer stehen.

Ein Pax ist es dennoch geworden, aber mit einer Tiefe von 44cm. Die weißen ‚Vikanes‘ Türen nehmen sich schön zurück und tragen nicht auf.

Der alte ‚Aneboda‘ Schrank sollte eigentlich in den Keller wandern, doch er passte so perfekt an die Unterseite des Hochbettes, dass wir ihn stehen gelassen haben. So ergab sich zufällig eine kleine Ankleide, die er später durch einen Spiegel ergänzt werden kann. Die Häuschen Garderobe ist ebenfalls von Maisons du Monde.

Pax Schrank Ikea KinderzimmerGaderobe Kinderzimmer

Das Farbkonzept – Farrow & Ball Farben

Farrow & Ball hat eine unglaublich schöne Farbpalette. Farben für Holz, Wände und Böden gibt es in den coolsten Tönen mit individuellem Finish von matt bis glänzend.

Als Farrow & Ball fragte, ob wir die Farben testen wollen, musste ich nicht zwei mal überlegen! Aber ja! Nur welche sollten es werden??? Gar nicht einfach… Ein ruhiges, cooles Jungszimmer sollte es werden. Farbliche Akzente waren gewünscht, sollten aber nicht übertrieben sein, denn das Spielzeug, das auch bei uns sonst gerne überall herumfliegt, ist schon bunt genug.

An der Wand, an der der Schreibtisch steht, haben wir ein helles, warmes ‚Sky Light‚ gestrichen. Ein Grauton, der Blauanteile hat und nicht zu kühl wirkt.

Der große, weiße Schrank darf gerne einem stärkeren Kontrast gegenüber stehen. ‚Inchyra Blue‚ erinnert an das tiefe Blau des Ozeans und gefällt uns sehr gut! Beide Töne haben sich sehr gut streichen lassen, benötigen aber zwei Anstriche, um vollends zur Geltung zu kommen.

Dankeschön an Farrow & Ball für das zur Verfügung stellen der Farben!Kinderzimmer Holzeisenbahn

Es ist unglaublich, wie groß der Raum nun wirkt! Dabei hat das Zimmer nur 18qm, aber durch das hohe Bett und die große Spielfläche hat es wirklich unheimlich gewonnen. Ein großes Zimmer für nen großen Kerl!

6 Kommentare

  1. Christina sagt

    Liebe Katja,

    das Zimmer ist super schön geworden. Ich ob total verliebt. Verrätst Du mir was das für ein Sitzsack ist? Ich bin schon lange auf der Suche.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir und Deiner Familie.
    Liebe Grüße aus Malsch
    Christina

    • Katja sagt

      Hi Christina, der ist schon zehn Jahre alt und ich hatte ihn mal in nem kleinen Möbelhaus in Bonn gekauft :-/

  2. Hallo liebe Katja, das Zimmer sieht echt klasse aus! Ich bin auch gerade dabei die zwei Kinderzimmer für meine beiden Mäuse einzurichten und zu gestalten. Danke für den Link zur Garderobe. Echt schön!!! Was mir auch super gut gefällt sind sie Gardinen. Darf ich fragen wo du die gefunden hast?

    Vielen lieben Dank für die Inspiration und ganz liebe Grüße,
    Tatjana

    • Katja sagt

      Hi Tatjana, Danke Dir für den lieben Kommentar! Auch die Vorhänge sind von Maisons du Monde :-)
      LG, Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.