Alle Artikel mit dem Schlagwort: featured

Shang La Touessrok Mauritius

Mauritius Ostküste – Entspannen im Shangri La’s Touessrok

Bei diesem grauen und kalten Novemberwetter fällt es wirklich nicht schwer sich einen weißen Strand mit türkisblauem Wasser bei knapp 30 Grad vorzustellen. Wir reisen heute zurück nach Mauritius ins Shangri La’s Touessrok, in dem wir einige sehr entspannte Tage im September verbracht haben. Die weitläufige Anlage liegt an der Ostküste Mauritius und bietet, dank einer integrierten Halbinsel, drei wunderschöne Strände. Da wir schon mehrmals das Glück hatten in einem Shangri La Hotel zu übernachten (Oman, Sri Lanka) war die Vorfreude riesig. Und auch diesmal wurden wir nicht enttäuscht. Von ersten ‚Willkommen Familie Heil‘ bis zu jedem kleinen Detail stimmt hier einfach alles. Die Architektur der Gebäude und die Gartenanlage fügen sich unauffällig in das Gesamtbild der Insel ein. Familien sind hier herzlich willkommen! Die Zimmer sind geräumig und Beistellbetten kein Problem. Der Kinderclub ist liebenswert und bietet schöne Aktionen an. Gegen den großen Pool, der in den Wintermonaten sogar beheizt ist, kam er bei unseren jedoch kaum mehr an. Wir haben jeden Abend Kinder mit Schwimmhäuten zwischen den Fingern aus dem Wasser gezogen :-) …

Erfahrungen mit der Drohne DJI Mavic Pro

Seit ein paar Wochen hat unsere Fotoausrüstung Familienzuwachs bekommen: Die Drohne DJI Mavic Pro. Mehr als 60 Flüge haben wir bisher absolviert und bereits einige Erfahrungen gemacht, die ich gerne mit Euch teile. Wir hatten sie in Graubünden und auf Mauritius dabei und sehen uns in der Lage ein erstes Resümee zu ziehen. Reisedrohne: DJI Mavic Pro Eine Drohne schwebte schon seit längerer Zeit auf meinem Wunschzettel herum. Doch ein Fakt hat mich bis dato immer davon abgehalten eine zu kaufen: Ich wollte nicht mit einem extra Transportkoffer für die Drohne reisen und diesen schon gar nicht auf Ausflügen mitschleppen. Total undenkbar. Mit Kindern hat man eh schon genug dabei. Gerade dem Buggy entronnen wollte ich nicht erneut ein sperriges Gepäckstück koordinieren müssen. Als dann Torben mir von der Mavic Pro begeistert berichtete, tauchte ein Hoffnungsschimmer am Horizont auf. Die Mavic Pro ist vor allem eins: klein und leicht. Sie passt in eine schmale Umhängetasche, da sich die Arme der Drohne einklappen lassen. Damit ist sie etwa so groß wie ein Hähnchen. Sorry für den Vergleich, …

Graubündner Paradies – Alp Flix

In diesen Sommerferien waren wir nicht nur auf Mauritius, Berichte folgen noch, sondern auch für ein verlängertes Wochenende in der schönen Schweiz. Genauer gesagt besuchten wir im Schweizer Kanton Graubünden die Region Savognin. Im vergangenen Jahr habe ich eine Hochzeit in Bergün, in einem Nachbartal gelegen, fotografiert und war absolut entzückt von diesem Schweizer Fleckchen. Berge, Pässe, Seen, Almen und grandiose Panoramen. Alpenkonzentrat in seiner schönsten Form könnte man sagen. Und als wäre der Kanton schon nicht hübsch genug, empfahl man uns ein weites Hochtal, umsäumt von schroffen Dreitausendern und eingerahmt von einem strahlend blauen Himmel – Willkommen auf der Alp Flix, der Schatzinsel Graubündens. Alp Flix im Parc Ela Oberhalb von Sur in Graubünden liegt die grosse Alp Flix. Im 16. Jahrhundert von Menschenhand geschaffen wird sie heute wieder ganzjährig bewohnt und bewirtschaftet. Die Alp liegt im Parc Ela, dem größten Naturpark der Schweiz. In der weiten Landschaft wandert man durch Bergwälder, Flach- und Hochmoore und überschreitet sog. Fett- und Trockenwiesen. Letztere mag ich ganz besonders. Struppiges Gras, Wachholderbüsche, Blaubeeren und viele verschiedene Wildblumen – …

Tropical Island – Ein ehrlicher Erfahrungsbericht

Wir haben’s getan. Wir sind dort gewesen. In der viel umworbenen und doch oft verschrieenen Ex-Zeppelinhalle mit Sandstrand: dem Tropical Islands bei Berlin. Hier kommt unser Erfahrungsbericht. Eins vorweg: Da ich im Schwimmbad nicht mit der Kamera unterwegs sein wollte, erwarten Euch diesmal leider nur ein paar Handyfotos… Die Fernsehwerbung hat Anton gekriegt. Irgendwann hat er einen Spot über einen Ort gesehen, an dem man schwimmen, rutschen und durch einen Dschungel laufen kann. Das klang nach sehr viel Spaß und katapultierte einen Besuch in diesem Wunderland ganz nach oben in der Wunschliste. Während wir Mädels in Stockholm waren um Frühjahr (Bericht folgt), waren Ronald und Anton in Berlin und haben das Tropical Islands besucht. Das Kind war noch beeindruckter als zuvor, sprich, die Erwartungen wurden übertroffen. Auch dem Mann gefiel der Ausflug in diese Wasserparkfreizeitwelt ganz gut. Aus diesem Grund stand dieses Ziel auf unserer Liste der möglichen Ausflüge während unserer Wohnmobiltour durch den Osten. Liegt ja quasi auf dem Weg vom Elbsandsteingebirge zur Ostsee. Da Petrus uns ganz gut auf Trab gehalten hat, war …

Ganz im Osten: Elbsandstein Gebirge und Bastei mit dem Wohnmobil

Kennt Ihr die German Roamers? Irgendwann bin ich bei Instagram über deren Account gestoßen und war von Anfang an fasziniert von diesen Fotos. Nicht nur, weil sie die Naturfotografie endlich mal auf ein modernes und sehr hohes Level gehoben hoben, sondern vor allem auch, weil sie Orte in Deutschland auf eine ganz andere Art und Weise präsentieren. Plötzlich waren da Orte, die sich vor den großen Plätzen dieser (Foto)Welt nicht mehr zu verstecken brauchten. Dieses Land hat phantastische und einzigartige Landschaften zu bieten. So fand das Elbsandsteingebirge seinen Weg in mein Mindset. Leipzig und Dresden haben wir schon mehrfach besucht, doch die Landschaft mit ihren charakteristischen Felsformationen war Neuland für uns. Der Camping und Stellplatz in Struppen war unsere Basis für drei Tage. Schlicht, nicht groß, aber alles vor Ort, was man braucht. Die Sanitäranlagen sind in Containern untergebracht und waren super sauber. Der Inhaber gab uns tolle Tipps und spezielle Wegbeschreibungen zu den Sehenswürdigkeiten für Wohnmobile. Festung Königstein Wie schon im Eingangspost zu unserer Wohnmobiltour 2017 geschrieben, war es mit dem Wetter nicht immer …

Hiddensee

Wohnmobiltour 2017 – Wir erkunden Deutschlands Osten

Lange schon stand fest, dass wir mal wieder mit dem Wohnmobil unterwegs sein möchten. Die Pfingstferien 2017 boten sich an und ein Ziel fassten wir nach wenig Überlegen ins Auge: wir bleiben mal in Deutschland und erkunden die Landschaften, die Deutschlands Osten zu bieten hat. Kann ja nicht sein, dass unsere Kinder ‚immer‘ nur Urlaubsziele weit weg kennen lernen, oder? Außerdem geht es im Sommer wieder weiter weg. Einen kleineren Camper wollten wir diesmal ebenfalls testen. Bisher hatten wir immer richtige Wohnmobile gemietet. Größere Caravane mit Alkoven und mehr als sechs Metern länge. Auch diesmal haben wir bei Schneider Caravaning in Heidelberg gemietet. Wir buchen als ADAC Mitglied immer über online über den ADAC und erhalten einen Rabatt. Die Wohnmobile waren immer in einem sehr guten Zustand und sind besonders im Frühjahr fast neu. Urlaub in Deutschland Dass das deutsche Frühsommerwetter alles andere als beständig ist, war bei den Planungen kein Geheimnis. In den Wochen vor der Tour war unser Standardspruch: Wenn es kalt und nass sein sollte, biegen wir nach rechts ab und fahren nach …

Familienzuwachs! Woom 4 ist eingezogen.

Kinder, wie die Zeit verfliegt… Merkt man immer daran, dass die Kinder größer werden, nicht wahr?! Haben wir uns nicht gerade erst tierisch drüber gefreut, dass Anton Fahrrad fahren kann und das erste Woom Bike bei uns eingezogen ist? War das nicht quasi gestern? Ne, das war vor zwei Jahren und wir hatten es im Kroatien Urlaub mit dem Camper dabei. An der Küste hat er die ersten zügigen Fahrversuche gemacht und nach dem Urlaub war er schon super sicher. Das Kleinkind geht mittlerweile in die Schule und Ida konnte es kaum erwarten Antons blaues Rad zu übernehmen. Das ging ebenso fix wie beim großen Bruder. Dem Laufrad sei Dank. Draufsetzen, Füße auf die Pedale und los! Erfahrung nach 2 Jahren Woom Eben weil wir auch nach den zwei Jahren noch immer so begeistert vom ersten Rad waren, lag es auf der Hand auch die nächste Größe wieder bei Woom zu kaufen. Außer Reifen aufpumpen musste nie etwas am Rad gemacht werden. Die Bremsen funktionieren noch wie am ersten Tag. Ok, es hat ein paar …

Tipps Städtetripp Hamburg mit Kindern

3 Tage Hamburg mit Kindern

Was haben die Hamburger nur immer mit ihrem Schietwetter?! Ich könnte gar nicht behaupten, dass es in Hamburg so oft regnet und kalt ist. Drei Mal waren wir im letzten Jahr dort und immer war das Wetter angenehm, im August sogar sonnig und warm. Und selbst in diesem Jahr im März war es einfach herrlich. Tja, wenn Engel reisen, oder? ;-) Auch wenn ich Hamburg auch bei fiesem Wetter gerne hab, bei Sonnenschein strahlt die Perle einfach noch viel mehr. Alle drängen nach draußen, das Leben findet auf der Straße statt und man kann sich der guten Laune nicht entziehen. Sicherlich auch ein Grund, warum uns die drei Tage und er Hansestadt mit den Kindern so gut gefallen haben. Hamburg ist definitiv eine der Städte, die man auch als Familie sehr gut bereisen kann. Das Angebot ist riesig und alleine der Hafen ist für (Binnen)Kinder eine eigene faszinierende Welt. Wir haben im Mövenpick Hotel Wasserturm auf der Schanze gewohnt und sind von dort aus am morgen los gezogen, um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Der Spannungsbogen aus Attraktivitäten, die …

Städtereisen im Winter: Paris

Paris, Du Schöne! Ein paar Mal war ich schon in dieser Stadt, aber leider immer nur für einen Tag. Der Charme lies sich erahnen, die größeren Sehenswürdigkeiten kurz besuchen, aber so richtig ‚erleben‘ konnte ich sie bisher noch nicht. Die Maison & Objekt, eine Messe für Lifestile, Interior und Design stand schon lange auf der Liste der Messen, die ich besuchen wollte. Sie fand Ende Januar statt und bot in der Tat viele großartige Inspirationen und Produkte für meinen Online Shop Frl. K sagt Ja. Warum das berufliche nicht mit der Reiselust verbinden und ein paar Tage dran hängen, um die Stadt der Liebe im Winter und in aller Ruhe zu entdecken? Zusammen mit meiner Mama, die auch meine Mitarbeiterin ist, lies ich mich treiben im winterlichen Zauber der französischen Metropole. Nur zweieinhalb Stunden braucht der TGV von Karlsruhe nach Paris. Er erreicht beeindruckende 340 km/h wenn er Straßburg hinter sich gelassen hat. Man steigt am Gare de L’Est aus und ist quasi mittendrin in der Stadt.   Da ist sie, diese wunderbare Stadt, in der im Sommer …

Reisen und Relaxen für Familien – Shangri La’s Hambantota Sri Lanka

Reisen und Relaxen – Unterwegs sein und ausspannen, diese Kombination ist und bleibt auch unsere beliebteste Reiseart. Auf Sri Lanka war es einfach einen abwechslungsreichen Road Trip mit ein paar Tagen am Pool zu kombinieren. Über die faszinierenden Teeplantagen im Hochland habe ich ja schon berichtet. Von den Zielen in der nördlichen Inselmitte hat uns der Sigiriya Felsen am besten gefallen. Heute möchte ich Euch ein Hotel vorstellen, in dem wir eine sieben Tage am Ende unserer Tour verbracht haben und von dem aus wir auch weitere Tagesausflüge unternommen haben: Das Shangri La’s Hambantota im Süden Sri Lankas. Nach unserem Aufenthalt im Shangri La’s Barr Al Jissah im Oman 2014 freuten wir uns sehr auf  diese Zeit und hatten auch hohe Erwartungen. Was soll ich sagen, wir hatten eine großartige Zeit und wurden haben jeden Tag in diesem wunderbaren Haus genossen! Shangri La’s Hambantota Hambantota liegt an der südlichen Spitze Sri Lankas. Ja richtig, das ist die Region, die 2004 durch den Tsunami schwer beschädigt wurde. Davon ist jedoch fast nichts mehr zu sehen, nur vereinzelte Ruinen …