Alle Artikel in: Deutschland

Grün all over – Tagestour im Spreewald

Auf dem Weg vom Elbsandsteingebirge zur Ostsee liegt der Spreewald quasi auf der Strecke. Eine einzigartige Landschaft, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Grün ist ganz klar die Farbe des Spreewalds. Bäume, Farne, Wasser und ganz viel Moos sorgen für eine Greenery Farbpalette vom Feinsten. Wer je die Pantonefarbe des Jahres 2017 ‚Greenery‘ in all ihren Schattierungen sehen wollte, ist hier genau richtig. Kanutour mit Kindern Eine Bootstour, in unserem Fall mit dem Kanu, ist der schönste Weg den Spreewald zu erkunden. Beim Bootsverleih Franke in Lübbenau erhielten wir nicht nur ein Viersitzer Kanu samt Paddel und Schwimmwesten für die Kindern, sondern auch eine individuelle Routenempfehlung. 16 Kilometer haben wir auf großen und kleinen Wasserwegen zurück gelegt. Die Tour mit dem Etappenziel Gasthaus Wotschofska war abwechslungsreich und wohl dosiert. Nach ca. eineinhalb Stunden Natur pur erreichten wir den Gasthof und legten an. An einem Mittwoch in der Nebensaison war nicht viel los. Der Service war sympathisch und der Essen lecker. Ein Gurkenragout mit Merrettichsauce hatte ich auch noch nie gegessen – dazu Salzkartoffeln und …

Tropical Island – Ein ehrlicher Erfahrungsbericht

Wir haben’s getan. Wir sind dort gewesen. In der viel umworbenen und doch oft verschrieenen Ex-Zeppelinhalle mit Sandstrand: dem Tropical Islands bei Berlin. Hier kommt unser Erfahrungsbericht. Eins vorweg: Da ich im Schwimmbad nicht mit der Kamera unterwegs sein wollte, erwarten Euch diesmal leider nur ein paar Handyfotos… Die Fernsehwerbung hat Anton gekriegt. Irgendwann hat er einen Spot über einen Ort gesehen, an dem man schwimmen, rutschen und durch einen Dschungel laufen kann. Das klang nach sehr viel Spaß und katapultierte einen Besuch in diesem Wunderland ganz nach oben in der Wunschliste. Während wir Mädels in Stockholm waren um Frühjahr (Bericht folgt), waren Ronald und Anton in Berlin und haben das Tropical Islands besucht. Das Kind war noch beeindruckter als zuvor, sprich, die Erwartungen wurden übertroffen. Auch dem Mann gefiel der Ausflug in diese Wasserparkfreizeitwelt ganz gut. Aus diesem Grund stand dieses Ziel auf unserer Liste der möglichen Ausflüge während unserer Wohnmobiltour durch den Osten. Liegt ja quasi auf dem Weg vom Elbsandsteingebirge zur Ostsee. Da Petrus uns ganz gut auf Trab gehalten hat, war …

Ganz im Osten: Elbsandstein Gebirge und Bastei mit dem Wohnmobil

Kennt Ihr die German Roamers? Irgendwann bin ich bei Instagram über deren Account gestoßen und war von Anfang an fasziniert von diesen Fotos. Nicht nur, weil sie die Naturfotografie endlich mal auf ein modernes und sehr hohes Level gehoben hoben, sondern vor allem auch, weil sie Orte in Deutschland auf eine ganz andere Art und Weise präsentieren. Plötzlich waren da Orte, die sich vor den großen Plätzen dieser (Foto)Welt nicht mehr zu verstecken brauchten. Dieses Land hat phantastische und einzigartige Landschaften zu bieten. So fand das Elbsandsteingebirge seinen Weg in mein Mindset. Leipzig und Dresden haben wir schon mehrfach besucht, doch die Landschaft mit ihren charakteristischen Felsformationen war Neuland für uns. Der Camping und Stellplatz in Struppen war unsere Basis für drei Tage. Schlicht, nicht groß, aber alles vor Ort, was man braucht. Die Sanitäranlagen sind in Containern untergebracht und waren super sauber. Der Inhaber gab uns tolle Tipps und spezielle Wegbeschreibungen zu den Sehenswürdigkeiten für Wohnmobile. Festung Königstein Wie schon im Eingangspost zu unserer Wohnmobiltour 2017 geschrieben, war es mit dem Wetter nicht immer …

Hiddensee

Wohnmobiltour 2017 – Wir erkunden Deutschlands Osten

Lange schon stand fest, dass wir mal wieder mit dem Wohnmobil unterwegs sein möchten. Die Pfingstferien 2017 boten sich an und ein Ziel fassten wir nach wenig Überlegen ins Auge: wir bleiben mal in Deutschland und erkunden die Landschaften, die Deutschlands Osten zu bieten hat. Kann ja nicht sein, dass unsere Kinder ‚immer‘ nur Urlaubsziele weit weg kennen lernen, oder? Außerdem geht es im Sommer wieder weiter weg. Einen kleineren Camper wollten wir diesmal ebenfalls testen. Bisher hatten wir immer richtige Wohnmobile gemietet. Größere Caravane mit Alkoven und mehr als sechs Metern länge. Auch diesmal haben wir bei Schneider Caravaning in Heidelberg gemietet. Wir buchen als ADAC Mitglied immer über online über den ADAC und erhalten einen Rabatt. Die Wohnmobile waren immer in einem sehr guten Zustand und sind besonders im Frühjahr fast neu. Urlaub in Deutschland Dass das deutsche Frühsommerwetter alles andere als beständig ist, war bei den Planungen kein Geheimnis. In den Wochen vor der Tour war unser Standardspruch: Wenn es kalt und nass sein sollte, biegen wir nach rechts ab und fahren nach …

Tipps Städtetripp Hamburg mit Kindern

3 Tage Hamburg mit Kindern

Was haben die Hamburger nur immer mit ihrem Schietwetter?! Ich könnte gar nicht behaupten, dass es in Hamburg so oft regnet und kalt ist. Drei Mal waren wir im letzten Jahr dort und immer war das Wetter angenehm, im August sogar sonnig und warm. Und selbst in diesem Jahr im März war es einfach herrlich. Tja, wenn Engel reisen, oder? ;-) Auch wenn ich Hamburg auch bei fiesem Wetter gerne hab, bei Sonnenschein strahlt die Perle einfach noch viel mehr. Alle drängen nach draußen, das Leben findet auf der Straße statt und man kann sich der guten Laune nicht entziehen. Sicherlich auch ein Grund, warum uns die drei Tage und er Hansestadt mit den Kindern so gut gefallen haben. Hamburg ist definitiv eine der Städte, die man auch als Familie sehr gut bereisen kann. Das Angebot ist riesig und alleine der Hafen ist für (Binnen)Kinder eine eigene faszinierende Welt. Wir haben im Mövenpick Hotel Wasserturm auf der Schanze gewohnt und sind von dort aus am morgen los gezogen, um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Der Spannungsbogen aus Attraktivitäten, die …

Wochenendausflug: Baumwipfelpfad Bad Wildbad

Die Sommerferien in Baden-Württemberg stehen nun auch endlich vor der Türe und vielleicht sucht der ein oder andere noch ein bezahlbares Ausflugsziel für die Familie. Wir haben im Mai den Baumwipfelpfad in Bad Wildbad besucht und waren total begeistert von diesem Tag. Von daher gibt es heute eine Empfehlung für einen Spaziergang in luftiger Höhe, der sich für kleine und große Kinder genauso eignet wie für Eltern und Großeltern. Anreise und Parken Bad Wildbad Bad Wildbad ist von Karlsruhe mit knapp einer Stunde Fahrt zu erreichen. Wir waren an einem Sonntag dort und total überrascht über die Menge an Menschen, die diesen kleinen Kurort besuchten. Bad Wildbad ist ja nicht gerade Baden Baden, hat aber durchaus auch Charme. Auf Grund der angestrengten Parkplatzsituation haben wir am Ortseingang bei Deka geparkt. Geht aber gut, denn die Strecken sind nicht weit. Kann man laufen. Schaffen auch die Kids. Zum Baumwipfelpfad mit der Seilbahn Es gibt zwar auch einen Parkplatz in der Nähe des Baumwipfelpfades, viel spannender ist es jedoch nach einem schönen Kaffee in der Innenstadt (Eisdielen gibt’s …

Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden

Habt Ihr eigentlich schon die Rubrik ‚Familienziele in Pfalz & Baden‘ bemerkt, die ich in der Sidebar rechts eingerichtet habe? Da wir ja nicht die einzige Familie aus Nordbaden sind, die sonntags vor der Herausforderung ‚Was machen wir heute‘ stehen, fasse ich dort mal die Ausflüge zusammen, die man von Karlsruhe aus in einem Tag gut erreichen kann. Schnell, nett und mit wenig Aufwand. Der nächste Sonntag kommt bestimmt! Einen der ersten Frühlingssonntage haben wir dieses Jahr genutzt, um Freunde in Baden-Baden zu besuchen. Mit dem Cable Car ging es hoch auf den Merkur, den Hausberg der Stadt. Der Ein- und Ausstieg mit Kinderwagen ist echt abenteuerlich, steile Treppen müssen oben bewältigt werden, aber das Personal ist hilfsbereit und der ein oder andere Besucher ebenfalls. Für die Kids war die Fahrt natürlich viiiel zu kurz, aber spannend. Oben angekommen erwartet einen bei gutem Wetter ein herrliches Ausblick auf die Ausläufer des Schwarzwaldes. Noch präsentierte er sich brauch und grau, aber in ein paar Wochen wird das schon deutlich anders aussehen. Unterschiedlich lange Rundwanderwege gibt es dort, einen …

15 Jahre Snowboard und jetzt kommen die Ski?!

Ich stecke mitten in einer Metamorphose, deren Ende ich noch nicht absehen kann. Seit 15 Jahren fahre ich Snowboard. Das eine Brett war mein erstes Fortbewegungsmittel im Schnee, Skifahren hab ich nie gelernt. Doch schon länger kreist der Gedanke, dass ich das auch gerne mal ausprobieren würde. So gerade den Berg runter sausen, weniger im Schnee sitzen und ach so locker Schlepplift fahren. Der erste Skiurlaub als Familie hat es ans Tageslicht gebracht: ich habe mir tatsächlich ein paar Tage auf Skiern die Pistenwelt auf dem Feldberg angeschaut. Aus der Erfahrung heraus kann ich nur sagen, dass es sinnvoll ist einen gescheiten Kurs mitzumachen. Lieber einmal ordentlich lernen, als nach nem Tag frustriert aufzuhören oder sich gar blöde Techniken anzueignen. Kleiner Exkurs zum Skiurlaub Schwarzwald Ja, wir haben den diesjährigen Skiurlaub auf dem Feldberg im Schwarzwald verbracht. Und es war echt schön! Die Gründe liegen auf der Hand: Anreise nur 1,5 Std., Skigebiet reicht für Anfänger locker aus, einer kann mit Ida auch mal nen halben Tag im Hotel bleiben oder was anderes machen. Außerdem sind die Skipässe günstiger und wir …

Strandpromenade Binz bei Schnee

Ein Tag im Schnee in Binz auf Rügen.

Welche Destinationen kann man innerhalb von 12 Stunden von Karlsruhe aus erreichen? Miami, Vancouver, Bangkok, Kapstadt, Kalkutta. Mit dem Auto auch Spanien oder die Toskana. Und Rügen. Es ist wahr und es ist dramatisch. Nach der Odyssee mit S-Bahn, ICE, Regionalexpress und Mietwagen habe ich dann tatsächlich nach über 12 Stunden das Ziel Gager auf Rügen erreicht. Das für ein langes Wochenende auf sich zu nehmen ist ein ganz schöner Ritt. Und da sagen Leute, dass ihnen Fernreisen mit Kindern zu stressig wäre. Ha! Wie dem auch sei, es war ein phantastisches langes Wochenende mit meinen Bloggermädels auf Rügen und neben all den Ideen rund um unsere Blogs haben wir es tatsächlich auch vor die Tür geschafft. Im tiefsten Schneematschgestöber erreichten wir das Ostseebad Binz. Nach einer Runde über die Seebrücke, den Strand und die Geschäftsstraße trockneten wir unsere Boots und wärmten unsere kalten Finger in nem Café. Es war ein Samstag in der Nebensaison, was ein Synonym für ‚Tote Hose‘ ist. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht ist im Winter hier genau richtig. Der lange Sandstrand war weiß und …

Der weiße Schwarzwald – Schneetage und Rodelfreuden zwischen den Jahren

Spontane Ideen sind meist die besten. Vielleicht buchen wir deshalb unsere Reise immer recht kurzfristig? Diesmal waren aber nicht wir der Auslöser für einen spontanen zwei Tages Trip, sondern Kerstin, die mir am 28.12. schrieb, dass sie mit Mann und Kindern für zwei Tage an den Mummelsee (Ihr erinnert Euch an den Ausflug im Frühjahr?) fahren wolle. Schließlich schneit es ja gerade heftig und das wäre ja was. Ja eben, es schneit! Also warum kommen wir nicht einfach mit? Eben, es gab keinen Grund und so packten wir morgens unsere Sachen bei der Oma in Hessen ein, fuhren nach Hause, packten um, aßen Nudeln und fuhren weiter in die nahen Berge. Es war ein Traum! Seit meiner Zeit in Freiburg liebe ich den verschneiten Schwarzwald. Ehrlich, in Kanada sehen die Bäume auch nicht schöner aus. Als hätte man sie von oben, unten und allen Seiten mit Schnee besprüht. Die Tannen biegen sich unter der Last und weiche, schaumige Häubchen überdecken Steine und Baumstumpfe. Augenurlaub ist das. Ich glaube ja, dass ne Schneelandschaft bei Sonne mehr …