Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutschland

Grün all over – Tagestour im Spreewald

Auf dem Weg vom Elbsandsteingebirge zur Ostsee liegt der Spreewald quasi auf der Strecke. Eine einzigartige Landschaft, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Grün ist ganz klar die Farbe des Spreewalds. Bäume, Farne, Wasser und ganz viel Moos sorgen für eine Greenery Farbpalette vom Feinsten. Wer je die Pantonefarbe des Jahres 2017 ‚Greenery‘ in all ihren Schattierungen sehen wollte, ist hier genau richtig. Kanutour mit Kindern Eine Bootstour, in unserem Fall mit dem Kanu, ist der schönste Weg den Spreewald zu erkunden. Beim Bootsverleih Franke in Lübbenau erhielten wir nicht nur ein Viersitzer Kanu samt Paddel und Schwimmwesten für die Kindern, sondern auch eine individuelle Routenempfehlung. 16 Kilometer haben wir auf großen und kleinen Wasserwegen zurück gelegt. Die Tour mit dem Etappenziel Gasthaus Wotschofska war abwechslungsreich und wohl dosiert. Nach ca. eineinhalb Stunden Natur pur erreichten wir den Gasthof und legten an. An einem Mittwoch in der Nebensaison war nicht viel los. Der Service war sympathisch und der Essen lecker. Ein Gurkenragout mit Merrettichsauce hatte ich auch noch nie gegessen – dazu Salzkartoffeln und …

Ganz im Osten: Elbsandstein Gebirge und Bastei mit dem Wohnmobil

Kennt Ihr die German Roamers? Irgendwann bin ich bei Instagram über deren Account gestoßen und war von Anfang an fasziniert von diesen Fotos. Nicht nur, weil sie die Naturfotografie endlich mal auf ein modernes und sehr hohes Level gehoben hoben, sondern vor allem auch, weil sie Orte in Deutschland auf eine ganz andere Art und Weise präsentieren. Plötzlich waren da Orte, die sich vor den großen Plätzen dieser (Foto)Welt nicht mehr zu verstecken brauchten. Dieses Land hat phantastische und einzigartige Landschaften zu bieten. So fand das Elbsandsteingebirge seinen Weg in mein Mindset. Leipzig und Dresden haben wir schon mehrfach besucht, doch die Landschaft mit ihren charakteristischen Felsformationen war Neuland für uns. Der Camping und Stellplatz in Struppen war unsere Basis für drei Tage. Schlicht, nicht groß, aber alles vor Ort, was man braucht. Die Sanitäranlagen sind in Containern untergebracht und waren super sauber. Der Inhaber gab uns tolle Tipps und spezielle Wegbeschreibungen zu den Sehenswürdigkeiten für Wohnmobile. Festung Königstein Wie schon im Eingangspost zu unserer Wohnmobiltour 2017 geschrieben, war es mit dem Wetter nicht immer …

Hiddensee

Wohnmobiltour 2017 – Wir erkunden Deutschlands Osten

Lange schon stand fest, dass wir mal wieder mit dem Wohnmobil unterwegs sein möchten. Die Pfingstferien 2017 boten sich an und ein Ziel fassten wir nach wenig Überlegen ins Auge: wir bleiben mal in Deutschland und erkunden die Landschaften, die Deutschlands Osten zu bieten hat. Kann ja nicht sein, dass unsere Kinder ‚immer‘ nur Urlaubsziele weit weg kennen lernen, oder? Außerdem geht es im Sommer wieder weiter weg. Einen kleineren Camper wollten wir diesmal ebenfalls testen. Bisher hatten wir immer richtige Wohnmobile gemietet. Größere Caravane mit Alkoven und mehr als sechs Metern länge. Auch diesmal haben wir bei Schneider Caravaning in Heidelberg gemietet. Wir buchen als ADAC Mitglied immer über online über den ADAC und erhalten einen Rabatt. Die Wohnmobile waren immer in einem sehr guten Zustand und sind besonders im Frühjahr fast neu. Urlaub in Deutschland Dass das deutsche Frühsommerwetter alles andere als beständig ist, war bei den Planungen kein Geheimnis. In den Wochen vor der Tour war unser Standardspruch: Wenn es kalt und nass sein sollte, biegen wir nach rechts ab und fahren nach …

Tipps Städtetripp Hamburg mit Kindern

3 Tage Hamburg mit Kindern

Was haben die Hamburger nur immer mit ihrem Schietwetter?! Ich könnte gar nicht behaupten, dass es in Hamburg so oft regnet und kalt ist. Drei Mal waren wir im letzten Jahr dort und immer war das Wetter angenehm, im August sogar sonnig und warm. Und selbst in diesem Jahr im März war es einfach herrlich. Tja, wenn Engel reisen, oder? ;-) Auch wenn ich Hamburg auch bei fiesem Wetter gerne hab, bei Sonnenschein strahlt die Perle einfach noch viel mehr. Alle drängen nach draußen, das Leben findet auf der Straße statt und man kann sich der guten Laune nicht entziehen. Sicherlich auch ein Grund, warum uns die drei Tage und er Hansestadt mit den Kindern so gut gefallen haben. Hamburg ist definitiv eine der Städte, die man auch als Familie sehr gut bereisen kann. Das Angebot ist riesig und alleine der Hafen ist für (Binnen)Kinder eine eigene faszinierende Welt. Wir haben im Mövenpick Hotel Wasserturm auf der Schanze gewohnt und sind von dort aus am morgen los gezogen, um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Der Spannungsbogen aus Attraktivitäten, die …

Herbstgefühle: Familienausflug auf die Hornisgrinde

Wie so oft zum Jahresende fallen einem hundert Sachen ein, die man eigentlich machen wollte, aber irgendwie doch nicht umgesetzt hat. Auf meiner Liste stehen mindestens noch 15 Blogposts zu Ausflügen, Reisen, Hotels und anderen Ideen, die ich eigentlich gerne mit Euch teilen würde. Mal schauen, ob ich es schaffe, aber ich werde einfach mal jede Woche ein bis zwei Beiträge veröffentlichen, um dieses Tagebuch hier zu aktualisieren und unsere Erlebnisse festzuhalten. Das muss doch möglich sein, denn was einmal fotografiert und beschrieben ist, bleibt für immer in Erinnerung. Kreuz und quer und nach Lust und Laune nehme ich Euch mit nach New York, Österreich, Sri Lanka, Hamburg, Aruba und auf die Hornisgrinde. Hornis What? Die Hornisgrinde! Der höchste Berg im nördlichen Schwarzwald. Sonntagsausflugsziel Schwarzwald Als unsere lieben Freunde Jasmin (schaut mal auf ihren Blog Elbmadame) und Torben im Oktober ein paar Tage zu Besuch waren zog es uns nach draußen. Der Herbst rief! Nach dem herrlich langen und warmen Spätsommer freuten wir uns auf kühle und windige Tage. Vom Mummelsee (über den Ausflug im Frühjahr …

Café mit Dachterrasse Sakko in Freiburg

Durchatmen auf der Dachterrasse des Skajo in Freiburg

Derzeit hab ich beruflich gesehen Vollalarm, eigentlich ist’s mal wieder so viel, dass ich schon kein schlechtes Gewissen habe etwas liegen zu lassen. Ist eh nicht zu schaffen. Galgenhumor! So kam es, dass wir ein Wochenende in Titisee (ja, schon wieder Schwarzwald) verbracht haben. Der Schnee hat noch einmal gelockt und während in Freiburg die Märzsonne alle nach draußen zog, schnallten wir samstags und sonntags noch mal die Bretter unter die Füße und genossen das Sonnenskifahren. Der Freitag gehörte jedoch der Stadt meines Herzens: Freiburg. Als Studentin habe ich drei Jahre dort verbracht und wenn ich heute wieder hin komme, packt mich dieses Jung-frei-Sonnengefühl sofort wieder. Es waren nur ein paar Stunden, ein paar Läden, die schönen Gassen der Altstadt mit ihren Bächle, ein Schnäppchen und ein Kaffee, doch die Wirkung war grandios. Dazu hatten wir noch diese Café Neuentdeckung, das SKAJO, das mit einer herrlichen Dachterasse und Blick aufs Freiburger Münster hundert Punkte eingefahren hat. Dazu der echt leckere Kuchen und ein Kaffee, äh, Hugo – Soforterholung garantiert! Wieder einmal nehme ich mir vor endlich mach …

Hotel Rainhof Scheune bei Freiburg

Die Rainhof Scheune und warum wir im Schwarzwald Skiurlaub machten

Eigentlich könnte ich es in wenigen Sätzen auf den Punkt bringen: wir wollten in den Schnee, brauchten aber kein riesiges Skigebiet, wünschten uns dafür aber ne schöne Unterkunft. In der Rainhof Scheune und auf dem Feldberg wurden wir fündig. Irgendwie spielt wirklich keine Rolle, ob man sechs Wochen verreist und plant, oder nur für ne Woche was nettes sucht. Wir recherchieren uns immer die Finger wund, d.h. Ronald macht das. Was haben wir hin und her überlegt, wie, wo und ob wir überhaupt in Skiurlaub fahren. Dieser Diskussion stellen sich so ziemlich alle Familien, die erstmalig als Familie in den Schnee wollen. Früher, also vor den Kindern, sind wir jedes Jahr für ne Woche, und wenns ging auch noch mal für ein paar Tage, Snowboarden gegangen. Morgens auf die Piste, abends runter und das sechs Tage hintereinander weg. Schön wohnen wollten wir schon damals, aber ansonsten fahren, fahren, fahren. Aber ja, die Zeiten ändern sich und mit Kinder stehen plötzlich andere Attribute zur Bewertung im Raum: Anreise, Skikurs, alternative Aktivitäten mit Ida, Verpflegung und dennoch ne Unterkunft, …

Strandpromenade Binz bei Schnee

Ein Tag im Schnee in Binz auf Rügen.

Welche Destinationen kann man innerhalb von 12 Stunden von Karlsruhe aus erreichen? Miami, Vancouver, Bangkok, Kapstadt, Kalkutta. Mit dem Auto auch Spanien oder die Toskana. Und Rügen. Es ist wahr und es ist dramatisch. Nach der Odyssee mit S-Bahn, ICE, Regionalexpress und Mietwagen habe ich dann tatsächlich nach über 12 Stunden das Ziel Gager auf Rügen erreicht. Das für ein langes Wochenende auf sich zu nehmen ist ein ganz schöner Ritt. Und da sagen Leute, dass ihnen Fernreisen mit Kindern zu stressig wäre. Ha! Wie dem auch sei, es war ein phantastisches langes Wochenende mit meinen Bloggermädels auf Rügen und neben all den Ideen rund um unsere Blogs haben wir es tatsächlich auch vor die Tür geschafft. Im tiefsten Schneematschgestöber erreichten wir das Ostseebad Binz. Nach einer Runde über die Seebrücke, den Strand und die Geschäftsstraße trockneten wir unsere Boots und wärmten unsere kalten Finger in nem Café. Es war ein Samstag in der Nebensaison, was ein Synonym für ‚Tote Hose‘ ist. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht ist im Winter hier genau richtig. Der lange Sandstrand war weiß und …

Designer Ferienhaus auf Rügen für Familien

Unsere langes Blogger-Wochenende im Strandwood Ferienhaus auf Rügen.

Habt ihr den Instagram Feed rechts gesehen? Dann dürften Euch diese Bilder bekannt vorkommen, denn diesen Post schreibe ich gerade an diesem Tisch im Strandwood Ferienhaus auf Rügen. Vor nem halben Jahr keimte in Susanne, Jasmin und mir der Wunsch nach ein paar Tagen Auszeit, in der wir uns mal nur um unsere Blogs kümmern können. Strategien entwickeln, Ideen zu Ende denken, To Dos erledigen und dabei einfach ne schöne Zeit zusammen haben. In ner netten Umgebung. Das puristische, moderne Ferienhaus Strandwood in Gager boot eine perfekte Umgebung für unser Rumgedenke. Wir haben uns in den skandinavischen Look direkt verliebt und genossen das lange Wochenende dort in gemütlichen Klamotten auf dem Sofa. Es ist Winter, draußen liegt Schnee, fast alle Geschäfte und Restaurants haben geschlossen. Kurz, es gibt kaum was zu tun als sich um seine Sachen zu kümmern, gut zu essen, Wein zu trinken und ne Runde spazieren zu gehen. Genau einmal haben wir es zu einem Ausflug geschafft. Ach, das Wetter war ja auch so fies und der Blick auf den kleinen Hafen von Gager war …

Urlaub auf dem Wohnschiff? Familienunterkunft an der Ostsee.

Morgen begebe ich mich auf völlig neues Terrain. An die Ostsee. Schimpft mich einen Banausen, aber bisher galt für uns immer der Leitsatz: machen Ziele heben wir uns für Ferienzeiten oder das Alter auf. Nicht, dass ich die Ostsee nicht spannend fände, keineswegs. Lange Sandstrände, Dünen, wilder Wind – all das klingt toll und ich freue mich drauf es nun wenigstens für ein paar Tage entdecken zu dürfen. Wo ich sein werde und was wir da machen kommt dann in den nächsten Tagen. Erst einmal hatten wir uns wieder auf die Suche nach einer schönen, modernen, stylischen und gut gelegenen Unterkunft begeben. Irgendwann stieß ich auf das Wohnschiff Störtebeker, bzw. auf Fotos der herrlichen Dachterasse. Zuerst hab ich gar nicht kapiert, dass das gar kein Haus, sondern ein Schiff ist! Yeah, keine schnöde Ferienwohnung, sondern richtig toll mit Wasser drumherum und ganz viel Natur! Ein Schiff zum Urlaub machen! Es liegt in Prerow bei Darß vor Anker und wurde 2013 mit nachhaltigen Materialien wie Hanf-Dämmstoff, Lehm-Wandheizung und Lehmputz saniert. Das Design ist skandinavisch schlicht, hell und gemütlich. …