Deutschland, Familienziele in Pfalz & Baden
Kommentare 3

Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden

Habt Ihr eigentlich schon die Rubrik ‚Familienziele in Pfalz & Baden‘ bemerkt, die ich in der Sidebar rechts eingerichtet habe? Da wir ja nicht die einzige Familie aus Nordbaden sind, die sonntags vor der Herausforderung ‚Was machen wir heute‘ stehen, fasse ich dort mal die Ausflüge zusammen, die man von Karlsruhe aus in einem Tag gut erreichen kann. Schnell, nett und mit wenig Aufwand.

Der nächste Sonntag kommt bestimmt! Einen der ersten Frühlingssonntage haben wir dieses Jahr genutzt, um Freunde in Baden-Baden zu besuchen. Mit dem Cable Car ging es hoch auf den Merkur, den Hausberg der Stadt. Der Ein- und Ausstieg mit Kinderwagen ist echt abenteuerlich, steile Treppen müssen oben bewältigt werden, aber das Personal ist hilfsbereit und der ein oder andere Besucher ebenfalls.

Für die Kids war die Fahrt natürlich viiiel zu kurz, aber spannend. Oben angekommen erwartet einen bei gutem Wetter ein herrliches Ausblick auf die Ausläufer des Schwarzwaldes. Noch präsentierte er sich brauch und grau, aber in ein paar Wochen wird das schon deutlich anders aussehen. Unterschiedlich lange Rundwanderwege gibt es dort, einen Turm, der noch mehr Weitsicht ermöglicht und einen kleinen Spielplatz mit einer Rutsche, die es in sich hat. Ich sag nur blaue Rippen bei der Mama…

Familienausflug am Sonntag: Merkur in Badeb-Baden Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden2 Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden3 Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden4 Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden5 Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden6 Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden7 Sonntagsausflug auf den Merkur in Baden-Baden8

Nach all der Bewegung wächst die Lust auf einen Sonntagskuchen ins Unermessliche und auch daran hat man dort oben gedacht: selbst gebacken und super lecker präsentiert sich mein Apfelstrudel und auch der Käsekuchen war excellent.

Paraglider nutzen den Berg häufig als Absprungstelle für einen Flug über die Stadt. So auch an diesem Sonntag. Wir konnten einen beim Anlaufen beobachten, die ersten Schritte in der Luft… Ein zarter Windhauch ergriff ihn und drückte ihn gnadenlos in die Tannen. Oh. Ich muss nicht erwähnen, dass dies klar das Highlight des Tages war, das Anton im Kindergarten erzählt hat, oder?

Die Fahrt bergab hat dann die Kürze der Strecke wieder gut gemacht und es war alles in allem ein typischer Familiennachmittag mit Freunden.

Am Fuß der Merkurbahn gibt es auch noch ein Wildgehege, das wir jedoch leider nicht besucht haben. Beim nächsten Mal vielleicht.

3 Kommentare

  1. Auf dem Merkur waren wir auch schon öfter!
    Gefällt mir sehr gut, Deine neue Rubrik. Werd ich gleich mal durchstöbern, wir sind ja auch aus der Ecke.
    Wart Ihr schon im Wildpark in Silz? Sehr zu empfehlen!

  2. Da kann ich mich Steffi nur anschließen kann, super Rubrik und auch ansonsten ein sehr gelungener Blog! Wir standen vor einiger Zeit vor der gleichen Frage – Wochenende für Wochenende – vor ca. zwei Monaten haben wir dem Thema daraufhin die Seite mitkids.in gewidmet und hier auch einige Ausflugsziele rund um Karlsruhe gesammelt. Vielleicht findet ihr hier auch noch den ein oder anderen Tipp :)

    • Katja sagt

      Hallo Holger, Danke Dir für den Tipp! Jeder Ausflug ist besser als zu Hause sich auf die Nerven zu gehen. Immer raus! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.