Kaufempfehlung
Kommentare 3

Kinderschreibtische – Was eine Herausforderung!

Heute geht es nicht ums Reisen. Es geht quasi ums Gegenteil. Um eine Sache, die uns in den nächsten Jahren an die Ferien bindet. Anton kommt im Herbst in die Schule und aus seinem Kinderzimmer soll ein Zimmer für einen Erstklässler werden. Die alte Wickelkommode kommt raus und ein neuer Kinderschreibtisch soll seinen Platz finden.

Außer mit Reisen kann ich mich auch wunderbar mit schönem Design beschäftigen :-) Ein nettes Zuhause ist uns wichtig und unseren Stil haben wir schon lange gefunden. Die Suche nach einem sinnvollen, am besten noch mitwachsenden und schönem Schreibtisch ist jedoch eine echte Herausforderung!

Eine Sache war mir nämlich schnell klar – und so lange ich bei der Einrichtung noch Mitspracherecht habe, nutze ich es auch – solch ein riesiger Kinderschreibtischklotz mit schräger Tischplatte wird bei uns nicht stehen. Also mal ehrlich, wie kann man denn solch einen Trümmer für ein Kind designen?! Was soll es damit? Mit den Hausaufgaben die Weltherrschaft übernehmen? Oder die fiesen, farbigen Seitenteile ausklappen und seinen ersten eigenen Transatlantikflug starten?! Wenn das nicht klappt beliebt immerhin noch das Ruinieren des Geschmacks, denn diese frühkindliche schräge Prägung hinterlässt sicher Spuren. Meine Herren, nein, das geht überhaupt gar nicht.

Ok, ich rege mich auf. Aber vor allen deshalb, weil es fast keine schöne, praktische und bezahlbare Alternativen gibt. Auch nicht beim Schweden. Lange, lange habe ich gesucht. Das Internet hoch und runter, Pinterest bis es schier aufgab gequält und unfassbar viel Schlimmes entdeckt. Über Schreibtischstühle müssen wir dann noch mal separat sprechen…

Immerhin, es gibt ein paar, die mir ganz gut gefallen und die dann hoffentlich auch einige Jahre lang halten. Wir schwangen hin und her. Günstig und kurzfristig, oder doch etwas, das länger hält? Verbaudet hat auch Schreibtische, aber die Qualität von den Produkten, die wir bisher hatten, ist eher überschaubar. Schwierig, schwierig.

Das hier sind die Kinderschreibtische, die mir positiv aufgefallen sind. Welcher es letztendlich wird, oder ob wir vielleicht doch selbst einen bauen, haben wir derzeit noch nicht entschieden. Aber ich halte Euch auf dem Laufenden!

schöne Schreibtische für Erstklässler Jungs

Modell (1) kommt auf Grund des Preises leider nicht weiter. Der überaus schöne, schlichte  Schreibtisch von Harto  wäre mein Favorit, liegt leider bei knapp 700 Euro. Oha, das ist ne Menge.

Flexa hat super schöne Möbel für Kinder und sogar zwei Tische, die ich mir genauer angeschaut habe. Die Beine sind höhenverstellbar. Der Study Table (2) schaut großartig aus, ist uns aber einfach ein bisschen zu klein. Mit weniger als einem Meter Breite könnte es mit Büchern, Heft etc. schnell zu eng werden. Er liegt bei 220 Euro.

Der Olbia Bürotisch ist kein expliziter Kinderschreibtisch, aber er gefällt mir. Der könnte länger da bleiben… Die MDF Platte ist recht unempfindlich und Füße aus Eiche gehen auch immer. Preis: knapp 300 Euro.

Car Möbel (4) sind immer super verarbeitet. Ein paar Stücke gibt es in unserem Haushalt aus deren Sortiment und ich glaube fest daran, dass die uns überdauern werden. Massiv ist massiv und hält. Dennoch sind viele der Schreibtische zu wuchtig für ein Kinderzimmer. Diesen weißen Holzschreibtisch könnte ich mir aber noch vorstellen. Ganz niedlich mit dem Aufsatz und in den Schubladen findet Krimskrams seinen Platz. Kostenpunkt: 220 Euro.

Der letzte Schreibtisch ist mir wegen des Materials und der unaufgregten Verarbeitung aufgefallen. Der Sirch Sibis Vaclav Schreibtisch (5) ist dreifach höhenverstellbar und aus Birkensperrholz gefertigt. Auch hier ist die Melanim beschichtete Oberfläche strapazierfähig. Das Budget schnauft mit rund 320 Euro schwer.

Falls Ihr noch Tipps habt, immer her damit! Sollten wir uns gar nicht entscheiden können, wird dann die Ikea Tischplatte mit Beinen. Oder Micke. Habe ich selbst ja auch :-)

3 Kommentare

  1. Cloe sagt

    Danke für den Post! Bin auch gerade auf Schreibtischsuche für unseren baldigen Schuljungen und bin dabei auf Deinen Blog gestoßen. Schöne Auswahl! Habt Ihr schon entschieden und vielleicht sogar auch schon den passenen Stuhl dazu? (Im Zweifelsfall habe ich noch die sehr günstigen Kinderschreibtische von Verbaudet im Hinterkopf, die ich optisch auch ganz nett finde. )

    • Katja sagt

      Hi Cloe, ja, mittlerweile haben wir uns für einen entschieden und ich werde ganz bald zeigen, welcher es war. :-) Verbautet hatte ich auch gesehen, da ich aber mal ziemlichen unnötigen Ärger mit dem Kundenservice dort hatte, boykottiere ich die gerne ;-)

  2. Pingback: Ein Zimmer fürs Schulkind! - Anton's ganze Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.