Kaufempfehlung
Kommentare 1

Holzschlitten, Kinderbob, Klapprodel – Was es nicht alles gibt!

Auf ‚Davos‘ sind Ronald und ich als Kind schon die Hänge runter gerodelt, da wussten wir weder, dass das ein Ort in der Schweiz ist, noch, dass wir jemals in Skiurlaub fahren werden. Die Holzschlitten sind Familienerbstücke, auf denen schon unsere Mütter gefahren sind. Und nun eben unsere Kinder.

So toll ist sie jetzt finde, so sehr hab ich mir als Kind so einen Plastikbob mit Bremsen gewünscht. Die waren bunt und schnell und überhaupt konnte man damit besser lenken. Anton gehts da genauso, wie könnte ich es ihm verübeln!

Spontan haben wir das günstigste Plastikrutschding gekauft, das sich aber als Fehlinvestition heraus stellte. Das dünne Plastik wird bei kalten Temperaturen spröde und wenn Papa aus Versehen drauf tritt, ist er dahin.

So hab ich mich mal auf de Suche nach Schlitten gemacht. Man muss doch mal kucken, was aus Davos noch so geworden ist.

Schlitten Rodel Bon Kinder Schnee

1) Ist das dann die Weiterentwicklung unseres Davos‘?  Ist ganz schön praktisch, denn diesen Holz-Metall-Schlitten kann man zusammen klappen und prima mit in Skiurlaub nehmen.

2) Schön praktisch zum Ziehen: Kordel mit Griff.

3) Für Zwillinge oder Geschwisterkinder ist dieser Doppelschlitten mit zwei Sitzen und Schiebevorsichtung ne prima Sache. Und wenn die Kids größer sind, hat sogar die ganze Familie darauf Platz, denn schraubt man die Lehnen und den Schieber einfach ab.

4) Der Rennrodel von Kathrein ist leider nicht ganz günstig, aber schon sehr schnittig. Eher was für größere Kinder, macht aber sicher riesen Spaß!

5) Das nenn ich mal einen vernünftigen Kinderbob! Hm, ich würde wetten, dass Anton damit viel Spaß hat. Aber werden wir nur hinterher rennen? Lenken und bremsen bekommt er ja gut hin.

6) Nicht zu unterschätzen: eine vernünftige Schnur zum Ziehen, hier sogar mit Glöckchen. Ist sie zu dünn, schneidet sie schnell in die Hände. Besonders schön, wenns kalt ist :-)

1 Kommentare

  1. Johannes sagt

    Hi Katja
    ich (mittlerweile auch Papa) besitze einen EKO SNOW Comet 120 (http://www.eko.ch/de/produkte/snow-comet.php) diesen habe ich schon seit mehr als 4 Winter im Einsatz und er ist immer noch Top. Grad wenn die Schlittenpiste voll mit weichem Schnee ist hat diese Art von Schlitten echt vorteile gegenüber einem normalen Holzrodel und man kann ihn natürlich Lenken. Der Preis ist zwar sehr hoch aber dafür ist das Material echt gut und zerbrösselt nicht gleich wenn mal Kalt ist bzw. wenn man(n) es mal wieder mit dem Gelände übertreibt.

    Viel Spaß im Schnee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.