Kroatien 2015
Kommentare 2

Hi Venedig! Wir sind noch nicht fertig miteinander.

Venedig mit Kindern an einem Tag

So meine Liebe, das war ja eher nichts mit uns. Ein One-Day-Stand ohne Höhepunkt, naja, also fast ohne. Das kommt davon, wenn man sich großes wünscht, tolle Ideen mit noch tolleren Bildern im Kopf hat, dann aber mit der harten Wahrheit konfrontiert wird: weißer Himmel und Massen an Touristen.

Dabei bist Du ja schon ne Hübsche, aber ich denke, es hat einfach nicht sein sollen mit uns. Ich war ja von über unser online Dating ganz verliebt und konnte es kaum erwarten Dich persönlich kenne zu lernen. Mit all Deinen schönen Ecken, dem ganzen Wasser überall und Spaghetti Vongole. Aber nein, alle waren gegen uns und das sogar schon am frühen Morgen.

Wie konnte ich denn ahnen, dass Du an einem Frühlingssonntag so gefragt bist? So ganz außerhalb der Hochsaison? Es gelang mir einfach nicht dich zu erobern. Mühe hab ich mir schon gegeben, hab hier und dort geschaut, bin viel gelaufen, ja sogar zu einer Gondelfahrt habe ich mich hinreißen lassen. Das war entzückend, zugegeben. Da hast Du mir sehr gefallen.

Doch packen konnte ich Dich irgendwie nicht. Vielleicht lag an meinem Wortschatz – Selfiestick gehörte bisher nämlich nicht dazu. Damit habe ich Dich sicher weniger beeindruckt. Oder lag es doch an unserer Patchwork- Familie? Ok, die Kinder sind gnadenlos mit Dir umgegangen, waren nicht immer über all die Treppen der vielen Brücken erfreut. Sie haben auch mal gemault, aber das Eis und die Taubenshow fanden sie großartig.

Egal, wie auch immer. Ich bin noch nicht bereit aufzugeben. Ich krieg Dich, versprochen! An einem sonnigen Wintertag. Alleine, ich, wir beide. Du sorgst bitte für tolles Licht und ich bringe viel Zeit mit. Dann macht es klick! Jawohl.Venedig an einem Tag2 Venedig an einem Tag3 Venedig an einem Tag4 Venedig an einem Tag5 Venedig an einem Tag6 Venedig an einem Tag7 Venedig an einem Tag8 Venedig an einem Tag9 Venedig an einem Tag10 Venedig an einem Tag11 Venedig an einem Tag12 Venedig an einem Tag13 Venedig an einem Tag14 Venedig an einem Tag15 Venedig an einem Tag16 Venedig an einem Tag17 Venedig an einem Tag18 Venedig an einem Tag19 Venedig an einem Tag20 Venedig an einem Tag21 Venedig an einem Tag22 Venedig an einem Tag23

2 Kommentare

  1. Ja, wir haben ähnliche Erfahrungen mit Venedig gemacht, dabei habe ich auch schon oft gehört, dass es sehr schön sein soll. Aber dafür muss man wohl echt über Nacht bleiben und früh morgens oder spätabends, wenn die Massen an Menschen wieder verschwunden sind einen Blick auf all das schöne werfen. Vielleicht wurde zu solchen Zeiten dann auch bereits der Müll abgeholt. Den habe ich nämlich noch sehr gut in Erinnerung – überall Müll! Ein neuer Versuch, vielleicht mal im Januar. Liebe Grüße, Kerstin

  2. Ich habe Venedig an einem kalten aber sonnigen Februartag in mein Herz geschlossen. Nie ist diese Stadt schöner, als im Winter, finde ich. Im Sommer macht es Sinn zu übernachten, und die Stadt dann zu genießen, wenn die meisten Touristen am Abend abgereist sind – oder am frühen Morgen, bevor die Touristen in die Stadt strömen. Ich drück dir die Daumen, dass es mit deinem Klick-Ausflug bald klappt! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.