Oman 2014
Kommentare 4

Finally…Herrliche Tage im Sifawy Hotel Muscat und ein kleines bisschen Sightseeing in der Sultan Quaboos Mosque

Zwei Artikel möchte ich gerne noch schreiben zu unserer Omanreise, die nun auch schon wieder acht Wochen zurück liegt. Das Land ist einfach zu schön, als dass ich etwas auslassen oder überspringen möchte.

Wie auch schon bei unserer Tour durch Mexico blieben wir der Variante treu zum Schluss einfach noch mal durchzuatmen. Besonders für die Kinder wars schön auch mal zwei Tage im Hotel zu verbringen, im Pool zu spielen, am Strand zu laufen und kein echtes To Do zu haben.

Da wir von Muscat auch wieder abgeflogen sind, haben wir uns ein äußerst schönes Hotel in der Nähe der Stadt ausgesucht: das Sifawy Boutique Hotel. Es liegt gute 45 Minuten südlich der Hauptstadt, noch ziemlich einsam, aber an einer herrlichen Küste.

Am späten Nachmittag sind wir angereist und waren der Atmosphäre direkt erlegen. So friedlich und ruhig, bewusst und freundlich. Das Hotel an sich ist nicht groß, es hat nur knapp über 50 Zimmer, aber es ist Teil eines größeren Bauprojektes, das in den nächsten Jahren dort entstehen wird. Die Architektur ist eine gekonnte Mischung aus omanisch traditionellem Baustil und modernen Strukturen. Super schön ist die gesamte Anlage, bestehend aus Hotel und privaten Appartements, gestaltet. Entlang der Marina reihen sich Häuschen mit Geschäften und Cafés aneinander. Derzeit sind einige noch nicht eröffnet, aber ich bin mir sicher, dass das in ein paar Monaten ein entspannter Ort zum Urlauben, Shoppen und Flanieren sein wird.

Wir haben wundervolle Tage am Strand und Pool verbracht und so unglaublich lecker gegessen! Überall m Oman hat uns die orientalisch-indische Küche super geschmeckt, aber hier wars wirklich ein besonderer Gaumenschmaus! Auf das Buffet, ja Buffet, geht auch in lecker und sehr fein, haben wir uns schon den ganzen Tag gefreut. Wie in den meisten Hotels können auch hier Externe in den Restaurants essen, daher spreche ich für das Al Sabla Restaurant sehr gerne eine Empfehlung aus! Fahrt dort zum Essen hin, wenn Ihr in der Nähe seid. Auf der Terrasse hört man das Meer rauschen und den Gaumenschmaus werdet Ihr nicht vergessen!

Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman2 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman3 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman4 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman5 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman6 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman7 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman8 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman9 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman10 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman11 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman12 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman13 Sifawy Boutique Hotel Muscat Oman14

Einen Ausflug haben wir dann aber doch auch unternommen, denn die große Sultan Qaboos Mosche wollten wir natürlich gesehen haben. Sie hat nur sehr begrenzte Öffnungszeiten für Nicht-Muslime, doch freitags konnte man sie von 9-11 Uhr besichtigen.

Strahlend schön hob sie sich vom blauen Himmel ab. Ein ruhiger, friedlicher Ort. Weißer Marmor, Gänge mit Spitzbögen, Laternen, farbenfrohe Muster in den Fließen und dieser unglaubliche und prachtvolle Kronleuchter im Gebetsraum. Wow! 8 Meter Durchmesser, das kommt auf den Bildern gar nicht rüber, und mit Svarowski Kristallen bestückt. Sehr beeindruckend. Ebenso der Teppich auf dem Fußboden, der vor Ort in jahrelanger Arbeit von Persern geknüpft wurde…

Im ganzen Land war es kein Problem mit normaler Kleidung als westliche Frau unterwegs zu sein. Für den Besuch der Moschee braucht es dann aber doch Kopftuch, lange Hosen und Ärmel. Zur Not kann man auch im Shop am Eingang etwas kaufen.

Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat2 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat3 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat4 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat5 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat6 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat7 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat8 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat9 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat10 Sultan Qaboos Grand Mosque Muscat11

Dieser Artikel ist in Kooperation mit dem Sifawy Boutique Hotel entstanden. Vielen lieben Dank für die Einladung Conny, die Zeit bei Euch war einfach großartig!

4 Kommentare

  1. Liebe Katja, traumhaft schön! Aber sag mal, gibt es da keine anderen Menschen? All die schönen Orte und das ohne Menschen, ein Traum! Ich glaube Christian und ich sollten auch mal hinfahren!

    • Katja sagt

      Es ist in der Tat sehr ruhig und vor allem gibts nur ganz wenige Touristen… Hab nicht extra warten müssen, um solche Fotos machen zu können ;-)

  2. Liebe Katja,
    bin grad zufällig auf deinen Blog hänngen geblieben und bin totalbegeistert von deinen tollen Bildern. Mich würde interessieren welche Kamera du nutzt,um diese bezaubernden Momente einzufangen und mit deinen Leser zu teilen.
    Liebe Grüße Steffi

    • Katja sagt

      Liebe Steffi, Dankeschön für Deinen Kommentar! Ich fotografiere mit der Nikon D810 und richtig guten Objektiven :-) Festbrennweiten, häufig mit dem 50mm 1.4 und dem 35mm 1.4 von Nikon.
      LG, Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.