Deutschland
Kommentare 7

Ein Tag im Schnee in Binz auf Rügen.

Welche Destinationen kann man innerhalb von 12 Stunden von Karlsruhe aus erreichen? Miami, Vancouver, Bangkok, Kapstadt, Kalkutta. Mit dem Auto auch Spanien oder die Toskana. Und Rügen.

Es ist wahr und es ist dramatisch. Nach der Odyssee mit S-Bahn, ICE, Regionalexpress und Mietwagen habe ich dann tatsächlich nach über 12 Stunden das Ziel Gager auf Rügen erreicht. Das für ein langes Wochenende auf sich zu nehmen ist ein ganz schöner Ritt.

Und da sagen Leute, dass ihnen Fernreisen mit Kindern zu stressig wäre. Ha!

Wie dem auch sei, es war ein phantastisches langes Wochenende mit meinen Bloggermädels auf Rügen und neben all den Ideen rund um unsere Blogs haben wir es tatsächlich auch vor die Tür geschafft. Im tiefsten Schneematschgestöber erreichten wir das Ostseebad Binz. Nach einer Runde über die Seebrücke, den Strand und die Geschäftsstraße trockneten wir unsere Boots und wärmten unsere kalten Finger in nem Café.

Es war ein Samstag in der Nebensaison, was ein Synonym für ‚Tote Hose‘ ist. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht ist im Winter hier genau richtig. Der lange Sandstrand war weiß und erinnerte im Detail an Eischnee, den man unter einen Teig hebt. Schnee am Strand, das ist schon schräg. Aber toll!

Zurück bleibt ein erster Eindruck von Rügen, der mir schon sehr gut gefallen hat. Die Insel ist im Sommer mit ihren langen Sandstränden und dem Dünengras sicher wunderschön! Aber diese Entfernung, hach! 12 Stunden, wenns gut läuft vielleicht auch zehn. Das ist schon echt weit!

Binz auf Rügen im Winter Binz auf Rügen im Winter 2 Binz auf Rügen im Winter 3 Binz auf Rügen im Winter 4 Binz auf Rügen im Winter 5 Binz auf Rügen im Winter 6 Binz auf Rügen im Winter 7 Binz auf Rügen im Winter 8 Es war mein erster Aufenthalt auf der Insel und ich kann mir vorstellen wie schön es im Sommer hier sein muss. Diese Bäderarchitektur ist auch einfach ein Traum, oder? Da denkt man direkt an eine Sommerfrische an der Küste, Strandspaziergänge, frischen Fisch und Strohhüte. Hach.

Doch Du liebes Rügen, irgendwann kommen wir im Sommer wieder. Binz auf Rügen im Winter 9 Binz auf Rügen im Winter 10 Binz auf Rügen im Winter 11 Binz auf Rügen im Winter 12 Binz auf Rügen im Winter 13 Binz auf Rügen im Winter 14 Binz auf Rügen im Winter 15

7 Kommentare

  1. Ach wie wunderschön! Da wär ich am liebsten auch mitgekommen! Tolle Bilder da sieht man mal wieder dass jede Jahreszeit ihren Reiz hat! Liebe Grüsse

  2. Hach, was für wunderschöne Bilder… Wir waren vor Jahren mal auf Rügen, ebenfalls nur für zwei, drei Nächte in einem Wellness-Hotel, da lag auch Schnee am Strand. Also waren wir nur kurz mal draußen – wenn ich so deine Bilder sehe, lohnt es sich definitiv mal zurückzukehren, auch wenn die Fahrt weit ist. Wir hatten es damals mit ein paar Tagen in Hamburg verbunden und in Stralsund einen Stopp gemacht…

  3. Ach liebe Katja, es war so schön mit euch auf der Insel – vielen Dank für die wundervollen Fotos und die schöne Zeit!

    Viele Grüße aus Hamburg (so ganz ohne Schnee) und hab ein tolles Wochenende,
    Jasmin

  4. Pingback: Ein langes Wochenende im Strandwood House auf Rügen

  5. ManuEla sagt

    Hallo Katja,
    als „Nordlicht“ im Südwesten war dein wunderschön bebilderter Bericht der „letzte Tropfen“ …. make a long story short:
    ich sitze momentan im Zug nach Binz und freue mich auf 8 Tage an der Ostsee!!!!
    VIELEN DANK für die Inspiration =))))
    Liebe Grüße
    ManuEla.

    • Katja sagt

      Oh, wie ich Dich beneide! Hab ein paar schöne Frühlingstage dort oben!!
      Lieben Gruß,
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.