Alle Artikel in: Fernreise

Fata Morgana oder tatsächlich eine Oase? Wadi Tiwi und Wadi Shab sind einfach wunderschön!

In unserem Erdkundesaal in der Schule gab es eine in die Jahre gekommene Infotafel, so ein Ding, das mit zwei Holzstangen aufgehangen war. Sie hing direkt neben meinem Platz und immer wieder schweifte mein Blick damals dort hin. Darauf zu sehen war eine Stadt, deren Häuser vornehmlich aus Lehmziegeln gebaut waren. Alles beige, Ton in Ton. Doch drum herum stand ein herrlicher Palmenhain, wie ein grüner Rahmen sah das aus. Ringsherum hohe, karge Berge. Keine Ahnung, welche Stadt dort abgebildet war, nur an das Bild kann ich mich erinnern, aber ich glaube mittlerweile fest, dass dies ein Ort im Oman gewesen sein muss. Wir haben genau das erlebt. Das Wort Oase bekommt eine ganz neue Bedeutung, wenn man sie selbst gesehen hat. In unserem Sprachgebrauch wimmelt es ja nur so von Oasen. Die Wohlfühloase hat bestenfalls auch noch ne Wellnessoase und alles deutet darauf hin, dass dies ein wundervoller Ort sein muss. Ist es, das kann ich nur beglaubigen. Auf unserem Weg nach Sur haben wir uns zwei Wadis angeschaut. Wadi gibt es einige im …

Halbinsel Musandam: Fjorde, Delfine und Ausflug- und Hoteltip

Musandam ist eine Halbinsel, die als Exklave vom restlichen Staatsgebiet des Omans abgetrennt ist, da sie vom Emirat Ra’s al-Chaima und dem Emirat Fudschaira umrahmt wird. Sie liegt direkt an der Straße von Hormus und ist deshalb für die Seefahrt von strategischer Bedeutung. Die touristische Infrastruktur steckt noch in den Kinderschuhen, doch es wird viel investiert und so legen schon heute die ersten Kreuzfahrtschiffe in Khasab an – der neue Hafen machts möglich. Dennoch, die Region ist noch sehr ursprünglich, große Ketten oder Restaurants findet man hier nicht, dafür aber eine außergewöhnliche Landschaft, denn steile Felswände des Hadjar-Gebirges fallen steil ins Wasser ab und eine wunderschöne, karge Fjordlandschaft kann per Boot entdeckt werden. Auf dem Landweg erreicht man Musandam nur über die vereinigten Arabischen Emirate. Da wir vorher schon in Muscat gewesen sind, haben wir uns für die Schnellfähre entschlossen. In sagenhaften 5 Stunden erreicht man das 500km von Muscat entfernte Khasab mit der Fähre der NFC. Das Ticket hatten wir bereits von Deutschland aus reserviert, die Bezahlung erfolgte vor Ort. Alles lief professionell und problemlos. Das Terminal liegt zwar …

Oman als Reiseziel für Familien – Unsere Tour 2014

Ok, hier starten die Reiseberichte über unsere Tour durch den Oman 2014. Mittlerweile liegen schon die ersten Tage in diesem herrlichen Land hinter uns. Wir haben einfach mal durchgeatmet, Sonne und Wärme in uns aufgesogen und alles Viere grad sein lassen. Über die einzelnen Ziele werde ich nach und nach berichten, erst mal aber ein paar Infos darüber, wie wir auf den Oman als Reiseland gekommen sind und wie unsere Tour nun aussieht. Schon vor zweieinhalb Jahren wollten wir hier hin reisen. Es war März 2012, die Route stand fest, Hotels und Mietwagen waren gebucht. Dann kam Antons Grippe, die so ordentlich war, dass wir am Tag des Abflugs alles storniert haben. Der Reiserücktritt sei dank sind wir auf nicht so hohen Kosten sitzen geblieben. Vermutlich aus frustrierter Solidarität sind wir auch krank geworden und haben nach der Genesung wenigstens noch ne Woche Mallorca gebucht. Mallorca statt Muscat. Naja, war auch nett. Jedenfalls hat uns der Orient nicht mehr los gelassen. Dubai gefiel uns beim Stopover nach Sydney schon sehr, aber wir wollten mehr Ursprüngliches erleben und sind so auf den …